REGELN IM PADEL EINFACH ERKLÄRT

Padel-Basics

Inhaltsverzeichnis

In diesem Artikel erklären wir dir die wichtigsten Regeln im Padel. Danach weißt du, wie Padel wirklich geht.

AUFSCHLAG & RETURN

Der Aufschlag zählt zu den einfachsten Schlägen im Padel. Darauf solltest du achten:

Spieler-Position:

Du musst dich beim Aufschlag hinter der Aufschlaglinie befinden. Du darfst erst über die Linie treten, wenn du den Ball getroffen hast. Beim Treffen des Balls muss mindestens ein Fuß den Boden berühren.

Ballwurf:

Ballwurf ist hier schon fast der falsche Begriff, da du den Ball eigentlich nur fallen lässt. Der Ball muss einmal aufspringen, bevor du ihn mit dem Padel-Schläger berührst. Hierbei muss der Ball hinter der Aufschlaglinie, der Linie, welche einem T ähnelt, aufkommen.

Ausführung:

Der Aufschlag wird von unten gespielt und muss unterhalb Hüfthöhe gespielt. Wird der Ball oberhalb gespielt, ist es ein Fehler. Du hast bei jedem Aufschlag zwei Versuche. Sollte dein erster Versuch ein Fehler sein, bekommst du so eine zweite Chance, um den Punkt zu eröffnen. Du musst den Ball diagonal über das Netz ins gegnerische T-Feld spielen.

Aufschlag-Fehler

Damit du genau weißt, wann ein Aufschlag nicht korrekt ist, fassen wir hier nochmal alle Fehlermöglichkeiten zusammen.

Der Aufschlag ist nicht korrekt, wenn er:

  • im Netz landet
  • im richtigen Feld aufspringt und danach ans Gitter springt
  • nicht im richtigen T-Feld aufspringt
  • direkt die Wand oder das Gitter berührt
  • einen Spieler trifft, bevor er auf dem Boden aufspringt
  • die Netzkannte berührt und danach direkt gegen die Glaswand oder das Gitter springt
  • die Netzkannte berührt und nach dem Aufsprung im falschen Feld landet
  • die Netzkannte berührt und nach dem Aufsprung im richtigen Feld gegen das Gitter springt

Der Aufschlag wird wiederholt, wenn er:

  • die Netzkannte berührt und im richtigen Feld aufspringt und beim zweiten Aufsprung im (ganzen) Feld landet
  • die Netzkannte berührt und im richtigen Feld aufspringt und anschließend eine der Glaswände berührt

Schau dir doch das Video von der DEUTSCHEN PADEL AKADEMIE dazu an.


BALLWECHSEL & PUNKTGEWINN

Der Ball muss vor der Berührung der gegnerischen Wand oder des Zauns einmal den Boden berühren. Der Ball darf nur einmal den Boden berühren und muss dann mit einer Schlägerberührung zurückgespielt werden. Das Netz, als auch die Netzpfosten, dürfen während des Punktes nicht berührt werden. Volleyschläge, welche das Netz noch nicht
passiert haben, sind ungültig. Sprich, ein Übergreifen ist nicht erlaubt. Grundsätzlich dürfen aber alle Bälle, bis auf den Return, aus der Luft als Volley gespielt werden.

Ein Punkt ist gewonnen, wenn der Gegner:

  • beide Aufschläge fehlerhaft ausführt
  • den Ball direkt, das heißt ohne Bodenkontakt, gegen den Zaun oder die Wand auf der gegnerischen Seite schlägt (die Wände auf der eigenen Seite dürfen zum Zurückspielen genutzt werden)
  • den Ball zweimal auf seiner Seite aufspringen lässt
  • das Netz berührt
  • seinen eigenen Mitspieler oder sich selber trifft

ZÄHLWEISE

Aufschlagspiele

Die Zählweise von Padel ist dem der Zahlweise beim Tennis gleich. So werden auch im Padel Aufschlagspiele gespielt. Jedes Aufschlagspiel geht quasi bis vier. Etwas verwirrend ist die Bezeichnung der Zahlweise im Spiel. So heißen die Punkte wie folgt:

  1. Punkt = 15
  2. Punkt = 30
  3. Punkt = 40
  4. Punkt = Spiel

Das Aufschlagteam nennt sich immer zuerst. Beispiel: Team A schlägt auf und macht den 1. Punkt, Team B macht den 2. Punkt, Team B macht den 3. Punkt. Es steht dann 15:30.

Solltet es in dem Spiel 40:40 stehen, auch Einstand genannt, müssen zwei Punkte hintereinander gewonnen werden, um das Spiel zu gewinnen. Wenn man den 1. Punkt gewinnt, hat man „Vorteil“ und beim nächsten Punkt die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. Sollte man den Punkt verlieren, wird zurück auf Einstand gestellt. Alternativ wird z.B. auf der Profi-Tour World Padel Tour mit einem Entscheidungs-Punkt bei 40:40 gespielt. Sprich, wer den Punkt macht, hat das Aufschlagspiel gewonnen. Das returnierende Team darf dabei aussuchen, auf welche Seite aufgeschlagen werden soll.

Satz

Ein Team gewinnt einen Satz, wenn es zuerst sechs Aufschlagspiel-Punkte gesammelt und dabei mindestens zwei Aufschlag-Punkte Abstand zum anderen hat. Also z. B. 6:3 oder 6:4.
Ausnahme: Sollte es 5:5 stehen, muss der Satz mit 7:5 gewonnen werden. Bei einem Spielstand von 6:6 wird ein Tie-Break gespielt.
Ein Team hat das Match gewonnen, wenn es zwei Sätze für sich entschieden hat.

Tie-Break

Der Tie-Break kommt beim Stand von 6:6 im Satz zum Einsatz. Dort werden die Punkte, ähnlich wie beim Tennis-Tie-Break Punkt für Punkt gezählt; sprich 1:0, 2:0, 2:1 etc. Das Team, welches hier zuerst sieben Punkte erreicht, hat gewonnen. Es müssen jedoch immer zwei Punkte Abstand zum anderen Team vorhanden sein, sollte das nicht gegeben sein, geht es so lange weiter, bis das geschehen ist. So kann der Tie-Break z. B. 7:5 oder aber auch 30:28 ausgehen.

Der Wechsel des Aufschlagsrechts ist hierbei etwas komplizierter gestaltet:

  • Spieler 1 von Team A startet mit dem Aufschlag und schlägt einen Punkt auf
  • Spieler 1 von Team B schlägt zwei Punkte auf
  • Spieler 2 von Team A schlägt zwei Punkte auf
  • Spieler 2 von Team B schlägt zwei Punkte auf

Dies wird so gehandhabt, damit man nicht mit seinem Aufschlag und dementsprechenden Vorteil, den Tie-Break „ausservieren“ kann. Nach jedem Punkt wird die Aufschlagseite gewechselt (also von links nach rechts).

Match-Tie-Break

Der Match-Tie-Break ist bei vielen Turnierformaten mittlerweile gang und gäbe. Es wird beim Gleichstand der Sätze gespielt. Der entscheidende dritte Satz wird also nicht als normaler Satz ausgespielt. Es wird stattdessen ein Tie-Break bis 10 gespielt. Dieser unterscheidet sich, bis auf die Endpunktzahl nicht vom normalen Tie-Break.

Zum besseren Verständnis erklärt dir hier die DEUTSCHE PADEL AKADEMIE wie im Padel gezählt wird:


Theoretisch bist du jetzt top vorbereitet. Probier dein wissen doch direkt praktisch aus und komm bei unserem Padeltreff in Köln, Ahlen oder Werne vorbei. Dort bist du als Anfänger genau richtig.

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN? SAG’S DEINEN FREUNDEN!

NEUGIERIG? SCHAU BEI EINER UNSERER LOCATIONS VORBEI.

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN? SAG’S DEINEN FREUNDEN!

Alle Kategorien anzeigen